Ashwaganda Pulver gegen Angst

Ashwaganda – eine Schlafbeere als Nootropikum

Ashwaganda Pulver gegen Angst

Ursprünglich stammt diese Pflanze aus Indien, wo sie schon in der traditionellen Medizin als Heilpflanze genutzt wurde. Seit über 5000 Jahren weiß man um ihre positive Wirkung auf die Lebenskraft.  Neuste Forschungsergebnisse zeigen, dass sie tatsächlich eine medizinische Wirkung hat und dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass sich die Smart Drugs Industrie auf die Ashwaganda (Schlafbeere) stürzt und versucht diese in ihre Produkte einzuarbeiten.

Sie ist allgemein dafür bekannt gegen Entzündungen zu helfen, Angst zu lösen, Schlafstörungen entgegen zu wirken und auch im Alter noch fit zu halten. Ob sie wirklich das hält, was sie verspricht und ob sie in einem ausgewogenen Nootropikum Stack etwas verloren hat – das und vieles mehr möchten wir nun für dich aufklären, sodass du dir am Ende am besten deine eigene Meinung bilden kannst!

Ashwaganda Erfahrungsberichte

Die Erfahrungen, die Anwender von Nootropika mit der Schlafbeere gemacht haben, scheinen durch und durch positiv zu sein. Es soll kaum Nebenwirkungen geben und die positiven Effekte können schnell und zuverlässig eintreten. Auch die Applikationsformen sind vielfältig, sodass auch du die Wahl zwischen Kapseln, Pulver oder einem Extrakt hast.

Wobei hier zu sagen ist, dass die meisten Anwender zur Einnahme durch eine Kapsel raten. Das ist nicht weiter ungewöhnlich und mehr oder weniger Standard – außer die Gabe per Kapsel würde die Bioverfügbarkeit beeinflussen.

Der Vorteil an Kapseln ist:

  • Du kannst bei der Dosierung so gut wie nichts falsch machen
  • Du bist bei der Einnahme unabhängig von anderen Faktoren wie zum Beispiel bei Pulver einem Gefäß zum anmischen usw.
  • Du kannst die Ashwaganda Kapseln leicht transportieren
  • Du kannst die Pillen auch auf Reisen einnehmen und somit musst du nie unnötig absetzen

Insofern du also keine Probleme mit der Aufnahme von Tabletten oder Kapseln hast, scheint diese Methode am sinnvollsten zu sein. Du interessierst dich für pflanzliche Nootropika? Dann schau dir doch unsere Artikel zu Berberin und CBD Öl an.

Kann man es in Deutschland kaufen?

Bei vielen Smart Drugs Produkten stellt sich die Frage, wie das mit dem Kauf aussieht. Manchmal gibt es Internetanbieter, die ihre Produkte relativ anonym verkaufen, wobei du hier vorsichtig sein solltest, da du im schlechtesten Fall dann Probleme mit dem Zoll bekommen könntest, was eine unnötig unangenehme Sache werden kann. Aber du kannst beruhigt sein, Ashwaganda ist in Deutschland in all seinen Formen legal und kann deshalb auch problemlos gekauft werden.

Du hast sogar die Möglichkeit Ashwaganda in der Apotheke zu erwerben, was mit zu den eindeutigsten Zeichen dafür zählt, dass es sogar als Heilmittel angesehen wird. Um diese Zutat musst du dir also keine Sorgen machen, wenn du dich für ein Nootropikum entscheidest.

Nootropika gibt es etliche, aber was ist zu empfehlen?
Mein absoluter Favorit:

Achtung, Fake-Produkte meiden!

Das gilt nicht nur für Ashwaganda, sondern für beinahe alle Nootropika. Sei vorsichtig bei der Auswahl des Produktes bzw. des Herstellers deiner Wahl. Es gibt mittlerweile sehr viele unseriöse Anbieter, bei denen du nicht die Qualität erhältst, die dir versprochen wird. Im schlimmsten Fall ist der Wirkstoff dermaßen verunreinigt und wenig vorhanden, dass es dir sogar gesundheitlich schaden könnte – oder zumindest keinen Mehrwert bietet.

Spare hier nicht am falschen Ende, denn schlussendlich wird sich die Qualität auszahlen und den minimalen Aufpreis mehr als Wert sein. Erneut müssen wir dich aber warnen: Allein ein hoher Preis steht nicht für Qualität und Seriosität – auf die inneren Werte kommt es an!

Wie sieht es mit der Wirkung genau aus?

Nun fragst du dich sicherlich, welche Wirkung die so gelobte Schlafbeere hat? Die Wirkweisen sind vielfältig, aber allgemein könnte man sagen, dass sie eine GABA-ähnliche Wirkung hervorruft. Das hängt damit zusammen, dass auch Ashwaganda das wichtige Enzym Acetylcholinesterase hemmt.

Ashwaganda Kapseln und dessen Wirkung

Darüber hinaus ist in Erfahrungsberichten immer wieder davon zu lesen, dass Ashwaganda eine angstlösende Wirkung hat. Gleichzeitig soll die Schlafbeere auch dafür verantwortlich sein, dass es dir möglich ist, den Stress im Alltag besser zu bewältigen. Diese Wirkung wird durch die verbesserte Schlafqualität verstärkt. Dein Körper kann also in der Nacht besser regenerieren und das bedeutet, dass du am nächsten Tag auch mental fitter bist und über eine verbesserte Leistungsfähigkeit verfügst.

Auch wenn du unter leichten, depressiven Verstimmungen leidest, kann dir Ashwaganda mit seiner Wirkung helfen. Es wurde herausgefunden, dass die Schlafbeere bei einem Einnahmezeitraum von nur 6 Wochen einen durchaus positiven Effekt auf den Verlauf einer depressiven Verstimmung hat. Tianeptin kann als Ergänzung eingesetzt werden und funktioniert synergetisch mit Ashwaganda.

Außerdem wird der Heilpflanze nachgesagt, dass sie einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System hat. Dies ist jedoch bisher – zumindest teilweise – nur eine Vermutung und bedarf noch wissenschaftlicher Bestätigung. Aber es ist eindeutig belegt, dass sie dazu führt, dass weniger Cholesterin aufgenommen wird und auch abgelegener Areale des Körpers besser durchblutet werden. Fraglich ist noch, ob Ashwaganda im direkten Zusammenhang mit einer signifikanten Blutdruck-Senkung bei Bluthochdruck steht.

Dosierung – wie viel ist vernünftig?

Bei Dosierungen ist es immer besonders schwer Pauschalaussagen zu treffen, weshalb wir nur in der Lage sind, gewisse Richtwertbereiche zu bieten. Am besten ist es, wenn du selbst mit der Zeit spürst, wie dein Bedarf ist und dementsprechend die Dosierung anpasst. In den meisten Fällen musst du dir darum aber kaum Gedanken machen, da die Ashwaganda Dosierung im Nootropikum Stack ja schon vorgegeben ist. Das macht es einerseits für dich leichter, andererseits musst du auf mehr achten, wenn du die Dosierung anpassen willst. Letzteres würden wir nicht empfehlen, da du somit auch die Dosierung anderer Stoffe verändern würdest, was teilweise unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen kann.

Die meisten Nootropika setzen auf eine Dosierung, die sich irgendwo zwischen 300 und 700 mg pro Tag bewegt. Hier soll der besten Kosten-Nutzen-Effekt auftreten. Wenn du aber glaubst, dass du mehr brauchst, dann sind auch bis zu 6 g am Tag noch vertretbar, wobei hier auf eigene Gefahr gehandelt wird.

Du solltest jedoch darauf achten, Ashwaganda mit ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen und im besten Fall schon etwas im Bauch zu haben, um eventuellen Verdauungsbeschwerden vorzubeugen.

Kleiner Tipp: Wirkungseintritt für Schlaf nutzen

Ashwaganda wirkt sich positiv auf den Schlaf aus. Deshalb macht es Sinn, wenn du kurz vor dem Zubettgehen noch einmal eine kleine Dosis nimmst (100-200 mg sind völlig ausreichend). Ashwaganda hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit, weshalb die Schlafbeere dir sofort beim Einschlafen helfen kann. Des Weiteren wird sie dir auch helfen, deine Tiefschlafphase zu verlängern bzw. deine allgemeine Schlafqualität zu verbessern! Hier könnte man Ashwaganda gut mit Melatonin kombinieren.

Ashwaganda Nebenwirkungen – gibt es die überhaupt?!

Tatsächlich treten bei einer vernünftigen Dosierung bis knapp über 6 g keine ernsthaften Nebenwirkungen auf. Wenn du mehr nimmst, ist dieser Aspekt noch wenig erforscht, aber das liegt auch daran, dass es einfach keinen Mehrwert bietet, so viel Ashwaganda zu sich zu nehmen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, dann hängen diese meist mit dem Magen-Darm-Trakt zusammen.

Mein persönlicher Favorit – NooCube!

Es gibt so viele Nootropika, warum also empfehle ich Dir genau dieses Produkt? Hier einmal vorab die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Keine Genmanipulation, ohne Gluten und Koffein
  • Ungefährliche Inhaltsstoffe, welche ihre reine Wirkung entfalten
  • Konzentration und Wahrnehmung verbessert

  • Optimierung der Produktivität und des Reaktionsvermögens
  • Die besten Neurobiologen haben zur Entwicklung der Formel beigetragen

Warum NooCube mein Favorit ist, ich genau dieses Produkt empfehle und wo du es käuflich erwerben kannst – dies und vieles mehr in meinem Beitrag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.