Adrafinil Beitragsbild | nootrients.de

Adrafinil – die legale Alternative zu Modafinil?

Adrafinil Beitragsbild | nootrients.de

Adrafinil – die legale Alternative zu Modafinil?

Vorab sei zwischen den Nootropika Modafinil und Adrafinil unterschieden.

Modafinil ist eine Psychostimulanz mit Weckeffekt und ein Spezialarzneimittel, das nur Schichtarbeitern und Patienten verschrieben werden kann, die an Narkolepsie oder Schlafapnoe leiden. Die normale Halbwertszeit von Modafinil beim Menschen liegt zwischen 12 und 15 Stunden. Modafinil wurde in den USA im Jahr 2003 als Medikament auf den Markt gebracht – in Deutschland ist Modafinil jedoch verboten, wie auch in unserem Artikel nachzulesen ist.[i]

Adrafinil ist der Ausgangstoff, der aus Modafinil hergestellt wird. Ebenso wie Modafinil wird Adrafinil als Medikament gegen Narkolepsie eingesetzt. Adrafinil gilt als ein Medikament zur Steigerung der generellen Wachsamkeit sowie der Linderung von Müdigkeit.[ii] Wie wir im folgenden Artikel beschreiben werden, bietet der Wirkstoff auch dem experimentierfreudigen Smart-Drug-Konsumenten eine relative breite (und ähnliche) Palette an Wirkungen an.

Trotzdem gibt es zwischen den Adrafinil und Modafinil einige marginale Unterschiede, so z. B. hinsichtlich der Wirkungsintensität und dem Wirkungseintritt. Deshalb werden wir in diesem Artikel einen genaueren Blick auf Adrafinil werfen. Damit kannst du letztlich selbst entscheiden, ob es sich bei Adrafinil um ein sinnvolles Nootropikum handelt oder vielleicht doch um einen Stoff, den man nicht supplementieren sollte.

Was ist Adrafinil?

Adrafinil wurde im Jahr 1974 von einer Chemiker-Forschungsgruppe entdeckt. Hiermit gelang es zwei Jahre eher, als beim ähnlichen Wirkstoff Modafinil. Chemisch sind Modafinil und Adrafinil ähnlich aufgebaut. Ursprünglich wurde Adrafinil zur Behandlung von Narkolepsie und Aufmerksamkeitsstörungen bei älteren Menschen entwickelt. So wurde es in Frankreich unter dem Namen Olmifon verkauft, allerdings wurde dieser Verkauf im Jahr 2011 eingestellt.[iii] Man stellte damals schon fest, dass der Wirkstoff die „Wachheit“ bzw. das „Wachsein“ fördert und eine stimulierende Wirkung inneträgt.

In dieser Funktion wird es nach wie vor in weiten Teilen der Welt eingesetzt. Man erhofft sich davon, dass übermäßige Schläfrigkeit verhindert wird und es gesunder Schlaf-Wach-Rhythmus entsteht. Das funktioniert auch sehr gut und kann selbst bei gesunden Menschen einen positiven Effekt hervorrufen. Aber nur sofern es richtig verwendet wird: bei reinem Missbrauch – das heißt unter Missachtung jeglicher medizinischen Sinnhaftigkeit – kann es passieren, dass dieser Rhythmus zerstört wird und du selbst Probleme bekommst.

 

Welches Nootropikum ist das richtige für Dich? Meine persönliche Empfehlung:

Wirkungsweise von Adrafinil

Wie zu Beginn erwähnt, wird Adrafinil normalerweise gegen Schlafstörungen eingesetzt und wird dir von einem Arzt verschrieben. Aber seit geraumer Zeit experimentieren auch immer mehr symptomfreie Privatpersonen mit diesem Stoff. Weil immer wieder Berichte über nootropische Eigenschaften aufkommen, wird der Wirkstoff interessanter. Diese Berichte sind wissenschaftlich fundiert, was insbesondere bei den Herstellern der Smart Drugs den Wunsch erweckt, diesen Wirkstoff für das eigene Produkt zu nutzen.

 Adrafinil Erfahrungsberichte…

haben gezeigt, dass sich der Wirkstoff gut eignet, um die Konzentration und Aufmerksamkeit zu erhöhen. Dies hängt damit zusammen, dass die (chemische) Konzentration wichtiger Neurotransmitter im Gehirn angehoben wird. Dazu zählen beispielsweise Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin. Sie sind entscheidend an der Reizweiterleitung zwischen den Nervenzellen beteiligt und sie bewirken, dass die Signale schneller und besser weitergegeben werden können. Das hat unter anderem auch Einfluss auf die körperliche Leistungsfähigkeit und den Bewusstseinszustand.[iv]

Da es als Medikament gegen Schlafkrankheiten eingesetzt wird, hält dich Adrafinil auch entsprechend wach. Die Konzentration des Neurotransmitters Hypocretin wird erhöht.[v] Dieser ist dafür verantwortlich dein Müdigkeitsgefühl zu steuern. Wenn viel von ihm vorhanden ist, fühlst du dich wach und fit. Adrafinil wirkt sogar so stark, dass es nicht nur der Müdigkeit entgegenwirken soll, sondern dich offenbar überaus energiegeladen fühlen lässt.

Außerdem verbessert Adrafinil deine Stimmung. Das macht sich vor allem dann bezahlt, wenn du gestresst bist und eigentlich “nicht mehr kannst”. Neurotransmitter sorgen dafür, dass sich deine Laune hebt. Daher bietet dir dein Kopf wieder Freiraum für neue Aufgaben. Im Allgemeinen sorgt das gesteigerte Wohlbefinden dafür, dass du dich bereit fühlst, auch große Aufgaben zu erledigen. Es hilft dir produktiver zu arbeiten und dich intrinsisch schneller motivieren zu können.[vi]

 

Wissenschaftliche Untersuchungen zu Adrafinil

Viele wissenschaftliche Studien darauf hin, dass die Einnahme von Adrafinil für den Menschen sicher ist. Damalige Studien an Menschen und Hunden haben über vorteilhafte Wirkungen von Adrafinil auf spezifische kognitive Funktionen berichtet. Das Forschungsteam rund um Siwak et al. (2003) hat die Wirkungen von Adrafinil bei Hunden weiter untersucht, um hieraus Ableitungen für menschliche Wirkungen zu ziehen. Zweck der vorliegenden Studie war es, die Wirkung einer oralen Verabreichung von Adrafinil auf die visuell-räumliche Funktion bei Hunden zu bestimmen. Achtzehn gealterte Beagle-Hunde wurden zwei Stunden nach einer von drei möglichen Behandlungen – 20 mg/kg Adrafinil, 10 mg/kg Adrafinil oder eine Placebokontrolle – auf ihre kognitiven Fähigkeiten getestet. Relevant für uns an dieser Stelle ist insbesondere, dass keine gesundheitlichen Nebenwirkungen bei den Hunden festgestellt wurden.[vii]

In einer weiteren Studie von Zeitzer et al. (2009) wurde der Neurotransmitter Hypocretin-1 untersucht. Dieser ist für die Regulierung des Wachzustandes wichtig ist und dessen Fehlen führt zur Schlafstörung. Anhand eines menschenähnlichen Affen, der den Wachzustand konsolidiert hat, untersuchten wir die pharmakologische Manipulation von Schlaf und Wachzustand und ihre Auswirkungen auf die Hypokretin-Physiologie. Es konnte festgestellt werden, dass Hypokretin-Neuronen die im Wachzustand verbrachte Zeit besser einschätzen und erleben können, vergleichbar mit einem bewussteren Zeitgefühl und einer höheren Konzentration.[viii]

 

Dosierung von Adrafinil

Es wird allgemein angenommen, dass nur eine kleine Menge Adrafinil in Modafinil umgewandelt wird. Die Mehrheit des Wirkstoffs verbleibt bzw. wird inaktiv.[ix] Daher benötigt Adrafinil typischerweise viel höhere Dosen als Modafinil, um ähnliche Wirkungen zu erzielen. Adrafinil ist häufig in Form von Pulver oder Tabletten erhältlich. Die empfohlene Standarddosis beträgt 600 bis 1.200 mg pro Woche. Dies war die empfohlene Dosis für das verschreibungspflichtige Medikament Olmifon (300 mg Adrafinil pro Tablette) zur Behandlung von Narkolepsie, als es verfügbar war. Informationen über wirksame Dosen für andere Erkrankungen und Wirkungen sind jedoch nicht allgemein verfügbar, wiederum weitgehend aufgrund eines Mangels an einschlägiger klinischer Forschung.[x]

 

Adrafinil in Deutschland kaufen

Adrafinil unterliegt in Deutschland nicht der ärztlichen Verschreibungspflicht. Daher machst du dich mit dem Konsum bzw. Kauf unter Umständen nicht strafbar. Es ist eine Art Grauzone, in der du dich meistens bewegst, wenn es sich um Nootropika handelt. Hier solltest du aber wenig Bedenken haben, denn Adrafinil kaufen ist nicht explizit verboten.

Tatsächlich kannst du Adrafinil in der Apotheke kaufen. Das ist manchmal etwas kostspielig, aber du kannst dir sicher sein, dass du an ein hochwertiges Präparat kommst. Leider verkaufen Apotheken selten Stacks, in denen mehrere Wirkstoffe sinnvoll in Form eines Nahrungsergänzungsmittel kombiniert sind.

Adrafinil in der Apotheke kaufen oder online bestellen? Adrafinil legal in Deutschland online kaufen?

Adrafinil kaufen ist also nicht schwer. Du wirst online viele Angebote finden, die im Vergleich zur Apotheke meist um einiges günstiger sind und eine ähnlich bzw. gleich hohe Qualität bieten. Das Einzige, was dort geboten ist, ist Vorsicht! Wenn du ein vertrauenserweckendes Adrafinil Produkt gefunden hast, kannst du es unproblematisch bestellen und dann die Wirkung genießen.

Achtung vor Fake-Produkten!

Der Markt für Smart Drugs scheint derzeit unaufhörlich zu wachsen. Das bietet dir einerseits eine größere Auswahl an Produkten, aber auf der anderen Seite bedeutet das leider auch, dass sich mehr und mehr schwarze Schafe unter die Hersteller mischen, die Produkte verkaufen, die nicht das halten können, was sei eigentlich versprechen.

Adrafinil ist besonders beliebt, da es im Vergleich Adrafinil vs. Modafinil den Wettstreit in Sachen „rechtlicher Status“ in Deutschland gewinnt. Adrafinil ist legal in Deutschland, was aber unseriöse Hersteller nicht davon abhält Produkte, die angeblich Adrafinil enthalten zum Bestellen anzubieten, die eigentlich nur weniger hochwertige Wirkstoffe enthalten oder gestreckt sind. Im besten Fall verlierst du so nur ein wenig Geld und im schlimmsten Fall gefährdest du durch verunreinigte Produkte deine Gesundheit. Deshalb ist es unfassbar wichtig, dass du einen Hersteller wählst, der seriös agiert und Produkte anbietet, die höchsten Qualitätsstandards entsprechen!

Sind Nebenwirkungen möglich?

Wenn du Adrafinil gelegentlich einnimmst und die empfohlene Dosierung nicht deutlich überschreitest, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du an Nebenwirkungen zu leiden hast sehr gering. Wenn du es aber dauerhaft einnimmst oder die Dosierung deutlich zu hoch ansetzt, dann gibt es einige Nebenwirkungen, die auftreten können. Deshalb solltest du niemals die empfohlene Menge überschreiten.

Typische Nebenwirkungen von Adrafinil sind:[xi]

  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Magen-Darm-Probleme
  • Nervosität
  • Erhöhter Blutdruck und Herzprobleme

Vor allem mit dem letzten Punkt ist nicht zu spaßen und allein dieser sollte Grund genug sein, verantwortungsvoll und vorsichtig mit diesem Mittel umzugehen. Wenn du aber zu einer normalen Dosierung greifst, ist das Risiko auf Nebenwirkungen tatsächlich minimal.

Die rezeptfreie Alternative zu Modafinil

Tatsächlich unterscheiden sich die Stoffe ein wenig. Modafinil wirkt schneller, da Adrafinil erst noch in der Leber zum Wirkstoff umgewandelt werden muss. Das ist aber nicht so entscheidend. Insgesamt fallen die Nebenwirkungen bei Modafinil – laut Erfahrungen – etwas milder aus. Der Forscher Kim (2012) argumentiert, dass der Wirkstoff Modafinil (und damit auch Adrafinil) von jedem verwendet werden könne, der länger arbeiten, wach bleiben, seine kognitiven Reaktionen verbessern oder seine Stimmung aufhellen möchte.[xii]

Im Endeffekt bringt es aber nichts darüber zu reden, denn nur eines der beiden Mittel kann in Deutschland auf legalem Wege gekauft werden – und das ist Adrafinil.

Du solltest grundsätzlich darauf achten, dass die beschriebene Empfehlungsdosierung von Adrafinil nicht überschritten wird – eine punktuelle, einmal-wöchentliche Einnahme sollte genügen. Hier sollte selbstverständlich vorab ein Arzt hinzugezogen werden, um das „Okay“ zu erhalten. Grundsätzlich ist es unüblich, dass Nootropika nicht fortlaufend eingenommen werden. Im Falle von Adrafinil ist dies jedoch begründet. Für weitere Nootropika zur gesteigerten Leistungsfähigkeit lassen sich auch die Wirkstoffe Vinpocetin und Aniracetam genauer betrachten.

Meine Empfehlung für die optimale Leistung des Gehirns!

NooCube Erfahrungsbericht

Die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Verbesserte Kozentration und Warnehmung
  • Steigerung des Reaktionsvermögens und der Produktivität
  • Reine, ungefährliche aber trotzdem wirkungsvolle Inhaltsstoffe
  • Kein Koffein, kein Gluten und nicht genmanipuliert
  • Formel entwickelt von den besten Neurobiologen

In meinem Artikel sind alle wichtigen Informationen zum Thema NooCube übersichtlich zusammengefasst:

 

 

[i] Vgl. Kim, D. (2012): Practical Use and Risk of Modafinil, a Novel Waking Drug. Environ Health Toxicol. 2012; 27: e2012007. DOI: 10.5620/eht.2012.27.e2012007 oder URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3286657/.

[ii] Vgl. Kim, D. (2012): Practical Use and Risk of Modafinil, a Novel Waking Drug. Environ Health Toxicol. 2012; 27: e2012007. DOI: 10.5620/eht.2012.27.e2012007 oder URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3286657/.

[iii] Vgl. Milgram, N. (2006): Adrafinil: A Novel Vigilance Promoting Agent. CNS Drug Reviews Vol. 5 No. 3 PP 193-212. DOI: https://doi.org/10.1111/j.1527-3458.1999.tb00100.x.

[iv] Vgl. Dowling, G./ Kavanagh, P. V./ Talbot, B./O’Brien, J./Hessman, G./McLaughlin, G./Twamley, B./Brandt, S. D. (2016): Outsmarted by nootropics? An investigation into the thermal degradation of modafinil, modafinic acid, adrafinil, CRL40,940 and CRL40,941 in the GC injector: formation of 1,1,2,2tetraphenylethane and its tetra fluoro analog. Drug Testing and Analysis Volume 9 Issue 3. DOI: https://doi.org/10.1002/dta.2142.

[v] Vgl. Zeitzer, J. M. (2009): Modafinil and γ-hydroxybutyrate have sleep state-specific pharmacological actions on hypocretin-1 physiology in a primate model of human sleep. Behav Pharmacol. 2009 Oct; 20(7): 643–652. DOI: 10.1097/FBP.0b013e328331b9db oder URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2939929/.

[vi] Vgl. Dowling, G./ Kavanagh, P. V./ Talbot, B./O’Brien, J./Hessman, G./McLaughlin, G./Twamley, B./Brandt, S. D. (2016): Outsmarted by nootropics? An investigation into the thermal degradation of modafinil, modafinic acid, adrafinil, CRL40,940 and CRL40,941 in the GC injector: formation of 1,1,2,2tetraphenylethane and its tetra fluoro analog. Drug Testing and Analysis Volume 9 Issue 3. DOI: https://doi.org/10.1002/dta.2142.

[vii] Vgl. Siwak, C./Tapp, P. D./Milgram, N. W. (2003): Adrafinil disrupts performance on a delayed nonmatching-to-position task in aged beagle dogs. Pharmacology Biochemistry and Behavior, Volume 76, Issue 1, August 2003, Pages 161-168. DOI: https://doi.org/10.1016/S0091-3057(03)00211-9.

[viii] Vgl. Zeitzer, J. M. (2009): Modafinil and γ-hydroxybutyrate have sleep state-specific pharmacological actions on hypocretin-1 physiology in a primate model of human sleep. Behav Pharmacol. 2009 Oct; 20(7): 643–652. DOI: 10.1097/FBP.0b013e328331b9db oder URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2939929/.

[ix] Vgl. Dowling, G./ Kavanagh, P. V./ Talbot, B./O’Brien, J./Hessman, G./McLaughlin, G./Twamley, B./Brandt, S. D. (2016): Outsmarted by nootropics? An investigation into the thermal degradation of modafinil, modafinic acid, adrafinil, CRL40,940 and CRL40,941 in the GC injector: formation of 1,1,2,2tetraphenylethane and its tetra fluoro analog. Drug Testing and Analysis Volume 9 Issue 3. DOI: https://doi.org/10.1002/dta.2142.

[x] Vgl. Dowling, G./ Kavanagh, P. V./ Talbot, B./O’Brien, J./Hessman, G./McLaughlin, G./Twamley, B./Brandt, S. D. (2016): Outsmarted by nootropics? An investigation into the thermal degradation of modafinil, modafinic acid, adrafinil, CRL40,940 and CRL40,941 in the GC injector: formation of 1,1,2,2tetraphenylethane and its tetra fluoro analog. Drug Testing and Analysis Volume 9 Issue 3. DOI: https://doi.org/10.1002/dta.2142.

[xi] Vgl. Dowling, G./ Kavanagh, P. V./ Talbot, B./O’Brien, J./Hessman, G./McLaughlin, G./Twamley, B./Brandt, S. D. (2016): Outsmarted by nootropics? An investigation into the thermal degradation of modafinil, modafinic acid, adrafinil, CRL40,940 and CRL40,941 in the GC injector: formation of 1,1,2,2tetraphenylethane and its tetra fluoro analog. Drug Testing and Analysis Volume 9 Issue 3. DOI: https://doi.org/10.1002/dta.2142.

[xii] Vgl. Kim, D. (2012): Practical Use and Risk of Modafinil, a Novel Waking Drug. Environ Health Toxicol. 2012; 27: e2012007. DOI: 10.5620/eht.2012.27.e2012007 oder URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3286657/.

Die Piracetam Wirkung bei gesunden Menschen.

Piracetam – der Ursprungsstoff der Racetame

Die Piracetam Wirkung bei gesunden Menschen.

Diesen Stoff könnte man so zu sagen als die Mutter oder den Vater der Nootropika bezeichnen. Ursprünglich sollte Piracetam als Schlafmittel wirken und dann als Reisetablette eingesetzt werden. Schon bald fand man aber heraus, dass dieses Mittel keinerlei schlafanregende Wirkung hatte. Piracetam geriet etwas in Vergessenheit, bis man durch Erfahrungen, Anwendungen und genauere Beobachtungen herausfand, dass Piracetam die Gehirnleistung anregen kann.

Mit dieser Entdeckung war eine neue Kategorie an „Alternativ“-Medizin geboren – nämlich die der Smart Drugs. So genannte Nootropika besitzen die Eigenschaft, die kognitive Leistungsfähigkeit eines Menschen signifikant zu verbessern. Zuerst entdeckte man, dass Piracetam auch gegen degenerative Gehirnkrankheiten eingesetzt werden kann, da es das Gehirn vor dem Verfall schützt.

Erst durch weitere Nachforschungen und Tests, konnte man die nootropische Wirkungsweise feststellen und schlussendlich auch bestätigen. Außerdem ist Piracetam das erste – tatsächlich entdeckte und erforschte Racetam. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe anderer Racetams, von denen auch einige als Nootropika gelten.

Kann man es in Deutschland kaufen?

Piracetam ist in Deutschland nicht rezeptfrei zu bekommen. Das bedeutet, dass, wenn du Piracetam kaufen möchtest, du zu einem Arzt musst, der dir das Rezept ausstellt. Hier ist auch keine Grauzone vorhanden, wie bei einigen anderen Smart Drugs. Der Besitz bzw. Handel und Konsum ist klar gesetzlich geregelt, sodass sich sagen lässt, dass diese Zutat in Nootropika in Deutschland für Probleme sorgen könnte. Mag sein, dass es einige Hersteller gibt, die Piracetam in ihren Stacks verwenden, aber du solltest vorsichtig sein, denn das erhöht die Gefahr, dass deine Bestellung eventuell beim Zoll landet und das kann Ärger geben. Ähnlich ist das mit Modafinil.

Wenn du es also einnehmen möchtest, wirst du – wenn du auf den legalen Weg wert legst – nicht an einem Besuch bei deinem Arzt vorbeikommen. Mit Rezept ist Piracetam ohne Probleme in der Apotheke erhältlich – in den unterschiedlichsten Dosierungen Piracetam 1200 bis Piracetam al 800.

Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Du wirst, wenn du genug suchst, im Internet eine ganze Reihe von Angeboten finden, die dich glauben machen wollen, dass du dort Piracetam zu einem fairen Preis, ganz ohne Rezept bekommst. Leider ist das nur sehr selten der Fall, was auch damit zu tun hat, dass diese Hersteller oft unseriös bzw. sogar illegal handeln. Konkret bedeutet das für dich: Augen auf beim Piracetam kaufen. Bei solchen Herstellern kannst du dir nie ganz sicher sein, ob es sich überhaupt um den Wirkstoff handelt, wo dieser herkommt und wie rein er im Endeffekt ist. Im schlimmsten Fall stellen diese Fake-Produkte eine ernsthafte Gefahr für deine Gesundheit dar.

Nootropika gibt es etliche, aber was ist zu empfehlen?
Mein absoluter Favorit:

Piracetam-Alternativen gibt es zu Hauf

Mittlerweile wurden auch andere Racetame gefunden, die eine ähnliche bzw. häufig noch deutlich stärke Wirkung als Piracetam aufweisen. Manche von ihnen sind in Deutschland sogar rezeptfrei zu bekommen und können deshalb auch unproblematischer bestellt werden. Ein gutes Nootropikum ist beispielsweise Pramiracetam.

Die meisten Hersteller achten darauf, dass eher solche Racetame in ihren Stacks verarbeitet sind. Trotzdem ist auch hier Vorsicht geboten, was Qualität und Seriosität des Herstellers angeht. Wenn du Wert auf Wirkungen und Sicherheit legst, dann solltest du dir Erfahrungsberichte einholen bzw. auf das Urteil von Menschen vertrauen, die Erfahrungen haben und über Fachwissen verfügen!

Profitiert jeder von der Wirkung?

Piracetam, 1200mg oder 800mg? Die richtige DosierungDa es als Medikament zugelassen ist, sollte klar sein, dass Piracetam kranken Menschen hilft. Da stellt sich die Frage, wie sich die Wirkungen von Piracetam bei gesunden Menschen gestaltet. Tatsächlich hat man durch Studien herausfinden können, dass Piracetam auch bei gesunden Menschen einen durchaus positiven Effekt hervorruft.

Auf gesundheitlicher Seite ist zu sagen, dass Piracetam gegen den Verfall des Gehirns wirkt. Das bedeutet, dass viele Menschen es verschrieben bekommen, wenn sie an degenerativen Gehirnkrankheiten wie Demenz oder Alzheimer leiden. Auch gegen den allgemein altersbedingten Abbau der Gehirnleistung soll Piracetam präventiv wirken können, was mit seinen neuroprotektiven Eigenschaften zu tun hat.

Als Nootropikum kann es eingestuft werden, da Anwender darüber berichten, dass sie über ein verbessertes Erinnerungsvermögen verfügen. Sogar Studien konnten diesen Eindruck wissenschaftlich untermauern, sodass die Wirksamkeit heute als allgemein belegt gilt. Auch kann Piracetam bei Depressionen helfen. Auf der einen Seite soll es Angst lindern und andererseits auch Depressionen abschwächen. Eine Wirkung, die im Alltag ebenfalls (wenn auch passiv) Leistungssteigernd wirkt.

Warum soll Piracetam 1200 so gut wirken?

Das 1200 steht für die Dosierung pro Einheit. 1200 ist die geläufigste Dosierungseinheit bei Piracetam, wobei du gleich unter dem Punkt Dosierung noch mehr darüber lesen wirst.

Piracetam soll auf Grund unterschiedlicher Faktoren wirken. Dort wäre zu nennen, dass es die Konzentration der Neurotransmitter Glutamat und Acetylcholin positive beeinflusst. Diese Botenstoffe sind für den Informationsaustausch zwischen den einzelnen Nervenzellen verantwortlich und deshalb essentiell für eine gesteigerte Gehirnleistung.

Insgesamt können sich die Botenstoffe im Gehirn schneller bewegen, was zu einer verbesserten Leistung des Gehirnapparats führt. Außerdem wird die Durchblutung angeregt und die Protein-Bio-Synthese – auch im Gehirn – gefördert, was wichtig für den Erhalt der Funktionalität des Langzeitgedächtnisses ist.

Die richtige Dosierung im Überblick

Auch wenn Piracetam rezeptpflichtig ist, kann es nicht schaden, etwas darüber zu wissen, wie du Piracetam richtig dosierst. Es ist eigentlich ganz einfach und die Gefahr sich mit einer Einzeldosis zu vergiften geht gegen null, da der Körper allgemein sehr gut mit Piracetam zurechtkommt.

Allgemein könnte man sagen, dass sich die Dosierung von Piracetam auf circa 4,8 g pro Tag einpendeln sollte. Die Gabe sollte auf zwei bis drei Einzeldosen am Tag verteilt werden, damit der Stoff konstant verfügbar bleibt im Körper und es nicht zu starken Spiegelschwankungen kommt. Jedoch empfiehlt es sich für den Anfang mit einer niedrigeren Dosierung anzufangen, um selbst ein Gefühl für die Wirksamkeit dieses Stoffes zu bekommen.

Erfahrungsberichten zu Folge soll die kognitive Leistungssteigerung aber erst nach 2 Wochen regelmäßiger Einnahme spürbar sein. Das bedeutet, dass Piracetam eine gewisse Zeit braucht, um im Körper die Wirkung zu entfalten (Piracetam Wirkeintritt) – obwohl es eine extrem hohe Bioverfügbarkeit besitzt und vollständig und ungefiltert in den Blutkreislauf gelangt.

Bitterer Nachgeschmack

Piracetam sollte in Form von Kapseln oder Pillen konsumiert werden, da das Pulver einen ziemlich bitteren Geschmack hat. Entweder greifst du hier auf fertige Präparate zurück oder mischst es dir selbst mit ungefüllten Kapseln.

Piracetam Nebenwirkungen – gibt es überhaupt solche?

Nebenwirkungen sind bei Racetams sowieso wenig verbreitet. Einzig und allein Kopfschmerzen werden öfter vernommen. Das lässt sich aber schnell beheben, indem du Piracetam mit Cholin stackst – dieses soll dafür sorgen, dass es nicht zu den typischen Racetam Kopfschmerzen kommt. Darüber hinaus konnten in keiner Studie andere Nebenwirkungen festgestellt werden, die regelmäßig und nach einem Muster auftraten.

In Einzelfällen wurde von folgenden unangenehmen Auswirkungen berichtet:

  • Nervosität und Zittern
  • Reizbarkeit
  • Schlafstörungen

Wenn du den Test schon selbst gemacht hast, oder aber in Betracht ziehst diesen zu absolvieren, würde ich dir dennoch dieses Produkt ans Herz legen:

Mein persönlicher Favorit – NooCube!

Es gibt so viele Nootropika, warum also empfehle ich Dir genau dieses Produkt? Hier einmal vorab die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Keine Genmanipulation, ohne Gluten und Koffein
  • Ungefährliche Inhaltsstoffe, welche ihre reine Wirkung entfalten
  • Konzentration und Wahrnehmung verbessert

  • Optimierung der Produktivität und des Reaktionsvermögens
  • Die besten Neurobiologen haben zur Entwicklung der Formel beigetragen

Warum NooCube mein Favorit ist, ich genau dieses Produkt empfehle und wo du es käuflich erwerben kannst – dies und vieles mehr in meinem Beitrag.

Die Wirkung von Picamilon und ob es auf ebay erhältlich ist

Picamilon – wenn dir der Stress über den Kopf wächst

Die Wirkung von Picamilon und ob es auf ebay erhältlich istStress – ein Thema, das in der heutige Gesellschaft jeden betrifft und bei dem du dir sicherlich auch schon die Frage gestellt hast, wie du es bewältigen kannst. Immer mehr Menschen setzen auf Nootropika. Das sind Substanzen, die sich positiv auf deine kognitive Fähigkeiten auswirken.

Picamilon fällt unter anderem auch unter die Kategorie der Nootropika und löst bei Stress, Depressionen und Müdigkeitszuständen Entspannungsgefühle aus. Wenn du überlegst Picamilon einzunehmen, dann solltest du dich über Aspekte wie Wirkung, Dosierung und vernünftige Möglichkeiten des Kaufes informieren. Was du darüber wissen musst, erfährst du hier…

Was du allgemein über Picamilon wissen solltest:

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Picamilon um ein Nootropikum. Das Picamilon wurde in den 60er Jahren in Russland entwickelt und besteht aus zwei wichtigen Stoffen: der Aminosäure GABA und dem Vitamin B3 (Niacin). Die Aminosäure GABA verbindet sich dabei im Gehirn mit den passenden Rezeptoren und löst so eine anixiolytische und beruhigende Wirkung aus, während das Vitamin B3 eine gefäßerweiternde Wirkung erzeugt. Der Blutfluss wird damit angeregt und das GABA kann die hämatoenzephalische Schranke (Blut-Hirn-Schranke) durchqueren und seine sedative Wirkung entfalten. Durch die Eigenschaft Gefäße zu erweitern, wird Picamilon auch als ein wirksamer Vasodilatator angesehen.

Oftmals ist das Picamilon auch unter folgenden Bezeichnungen bekannt: Pikamilon, Pycamilon, Pikatropin, Nikotinoyl-GABA oder N-(3-Carboxypropyl)nicotinamid. Dabei handelt es sich aber immer um die gleiche Substanz.

Welches Nootropikum ist das richtige für Dich? Meine persönliche Empfehlung:

Die Wirkung des Nootropikums

Zum einen wirkt Picamilon durch das vorhandene Vitamin B3 für dich nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel, es ruft auch noch beruhigende und auch stimulierende Effekte hervor. Was im Gegensatz zu anderen entspannenden oder beruhigenden Substanzen positiv ist, ist, dass Picamilon nicht müde macht. Menschen, die bereits Erfahrungen mit Picamilon haben, bemerkten ein angenehmes Entspannungsgefühl nach der Einnahme.

Außerdem sind folgende Wirkungen nach der Einnahme möglich:

  • Muskelentspannende Wirkung – Picamilon scheint zwar nur im Gehirn zu wirken, allerdings gibt es auch Studien, die zeigen, dass es auch muskelentspannend wirken kann und somit Sportlern einen Vorteil verschaffen könnte.
  • Senkung des Blutdrucks– durch dauerhafte Stress- oder Angstzustände, ist es durchaus möglich, dass dein Blutdruck steigt. Picamilon löst bei diesem Problem nicht nur den Stress, es senkt auch den Blutdruck.
  • Beruhigende Wirkung – durch die Einnahme werden Ängste, Stress und Depressionen und die damit einhergehenden negativen Gefühle reduziert.
  • Stimulierende Wirkung – bei höheren Dosierungen von Picamilon ist eine stimulierende Wirkung möglich. Diese äußert sich durch die Steigerung deiner Energie.
  • Lern- und Gedächtnisverbesserung – durch den erhöhten Blutfluss im Gehirn fällt das Lernen und das Konzentrieren leichter. Die mentale Ausdauer wird besser und es fällt dir leichter deine Gedanken zu fokussieren.

Insgesamt kann man also sagen, dass Picamilon sich positiv auf kognitive Fähigkeiten auswirkt. Es wirkt negativen Stimmungen entgegen und löst Stress sowie Ängste, ohne dabei ein unangenehmes Gefühl von Schläfrigkeit auszulösen.

Welche Nebenwirkungen könnten auftreten?

Falls du an einer Nierenerkrankung leidest oder zusätzlich andere Medikamente einnimmst, solltest du vor der Einnahme mit deinem Arzt sprechen, da sich das Picamilon negativ auf Nierenerkrankungen auswirken kann. Ansonsten ist Picamilon größtenteils frei von Nebenwirkungen. Diese können auftreten, wenn die Dosierung zu hoch gewählt wird. Dann solltest du unter anderem mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Hautausschlägen, Benommenheit oder einem zu niedrigen Blutdruck rechnen. Um diese schlechten Erfahrungen zu vermeiden, solltest du dir die folgenden Hinweise zur Einnahme und Dosierung durchlesen.

Picamilon anhand von Erfahrungen in Deutschland kaufen

Wie du Picamilon einnimmst und dosierst

Picamilon wird von deinem Körper schnell aufgenommen. Konsumenten berichten, dass die Wirkung bereits nach einer Stunde eintrat – wobei diese auch über 4-6 Stunden wahrnehmbar gewesen sei.

Bei der Einnahme werden einem 3 verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung gestellt:

  • Tabletten
  • Kapseln
  • Picamilon Powder

Deine Tagesdosierung sollte bei 50-300mg liegen, wobei du die Dosis am besten auf 2-3 Dosen aufteilen solltest. Das hat den Grund, dass Picamilon nicht nur schnell vom Körper aufgenommen wird, sondern auch sehr schnell abgebaut wird.

Man konnte außerdem beobachten, dass der Körper eine Toleranz gegen Picamilon aufbauen kann. Deshalb wird es in Zyklen eingenommen, bei denen du das Picamilon zwei Wochen lang einnimmst und es danach eine Woche lang absetzt.

Bei der anfänglichen Einnahme sollest du mit geringeren Dosen anfangen und beobachten, wie dein Körper darauf reagiert. Danach kannst du deine Dosierung erhöhen. Je höher du deine Dosierung wählst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du die stimulierende Wirkung des Picamilons bemerkst. Solltest du eher an der stimmungsaufhellenden Wirkung interessiert sein, dann reichen auch geringere Dosierungen aus.

Die Kombination mit anderen Substanzen

Du kannst Picamilon gut mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln sehr gut kombinieren.

Wenn du Picamilon mit anderen stimulierenden Substanzen einnimmst, wird die stimulierende Eigenschaft erhöht – denkbar wäre hierbei Koffein. Andersrum wird die entspannende Wirkung erhöht, sobald du weitere Substanzen mit einer entspannenden Wirkung wie zum Beispiel Baldrian zu dir nimmst.

Allerdings solltest du es vermeiden, Picamilon mit anderen Anxiolytika oder anderen Nootropika einzunehmen, die die gleiche Wirkungsweise haben – also den Blutfluss anregen oder die Aminosäure GABA beeinflussen. Auch die gleichzeitige Einnahme mit anderen Vasodilatatoren (gefäßerweiternde Wirkstoffe) sollte vermieden werden.

Gibt es andere Nahrungsergänzungsmittel, welche die gleiche Wirkung besitzen?

Falls du nach einer Alternative zu Picamilon suchst, wäre Acetyl-L-Carnitin eine Möglichkeit. Es zeigt die gleichen Wirkungen, wie auch das Picamilon: verbesserte kognitive Fähigkeiten, gehobene Stimmungslage und eine verbesserte Lern- und Gedächtnisleistung. Allerdings ist auch zu beachten, dass es im Gegensatz zu Picamilon nicht so schnell und stark wirkt und bei höheren Dosierungen ebenfalls Nebenwirkungen erzeugen kann.

Viele Menschen, die auf der Suche nach stimmungsaufhellenden Substanzen sind, greifen auch auf rezeptfreie Antidepressiva, wie zum Beispiel das 5-HTP zurück. Es ist in der Apotheke frei erhältlich, weshalb es für viele Konsumenten als nicht gefährlich eingestuft wird. Zudem wirkt es sehr schnell – dabei unterschätzen viele, dass sich Antidepressiva auf den Hormonhaushalt im Körper auswirken und dass viele unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen kann.

Dies ist bei Picamilon nicht der Fall, weshalb du dir genau überlegen solltest, ob du auf eine Alternative zurückgreifen willst und das Auftreten von Nebenwirkungen riskierst.

Falls du dich nach dem Durchlesen dieses Artikels dazu entschlossen hast, deinem Stress mit Picamilon entgegenzuwirken und deine eigenen Erfahrungen damit sammeln willst, du aber nicht sicher bist, ob du es nun im Internet bestellen sollst oder es dir in der Apotheke kaufen sollst, dann lies dir durch, wie und wo du Picamilon in Deutschland kaufen kannst.

Darauf solltest du beim Kauf von Picamilon achten

Picamilon ist in Deutschland in Apotheken rezeptfrei erhältlich. Außerdem kannst du deine Picamilon Tabletten, Kapseln oder das Picamilon Powder auch im Internet bestellen. Es gibt viele Angebote, die sehr günstig und verlockend sind. Dabei solltest du aber unbedingt darauf achten, dass es vor allem im Internet viele unseriöse Anbieter gibt und dass es sich auch um Fake-Produkte handeln kann. Insgesamt sind Stack-Produkte aber immer noch am wirkungsvollsten und empfehlenswertesten!

Meine Empfehlung für die optimale Leistung des Gehirns!

NooCube Erfahrungsbericht

Die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Verbesserte Kozentration und Warnehmung
  • Steigerung des Reaktionsvermögens und der Produktivität
  • Reine, ungefährliche aber trotzdem wirkungsvolle Inhaltsstoffe
  • Kein Koffein, kein Gluten und nicht genmanipuliert
  • Formel entwickelt von den besten Neurobiologen

In meinem Artikel sind alle wichtigen Informationen zum Thema NooCube übersichtlich zusammengefasst:

OptiMind in Deutschland Wiesbaden kaufen?

OptiMind – eine fertige Formel für Ausgeglichenheit und Leistung?

OptiMind in Deutschland kaufen?

OptiMind ist eines der meist diskutierten Nootropika auf dem Markt. Viele bekannte Magazine und Blogs haben über dieses angebliche Wundermittel berichtet. Es zu kaufen ist ziemlich einfach. Zwar ist es derzeit nicht auf der deutschen Amazon-Webseite verfügbar, aber die einzelnen Stoffe sind durchaus erhältlich und man bewegt sich auch hier – wie so oft bei Smart Drugs – in einer Grauzone, in der man so gut wie keine Bedenken haben muss.

Nun wollen wir dir an Hand der Zutaten und Erfahrungen von Menschen, die OptiMind schon genutzt haben, verraten, ob es sich dabei um ein Gehirndoping Produkt handelt, welches man mal ausprobiert haben sollte oder ob du lieber die Finger davonlassen solltest. Was ist dran am OptiMind-Hype?

Was steckt in den Tabletten?

Die Zutatenliste von OptiMind ist vergleichsweise lang, was damit zu tun hat, dass der Hersteller viele, sehr bekannte Nootropika-Zutaten kombiniert hat. Das ist an sich auch eine gute Idee, da so die Wahrscheinlichkeit erhöht wird, dass du die positiven Auswirkungen der einzelnen Substanzen zu spüren bekommst. Deshalb ist es auch nicht so schlimm, falls du auf einen Wirkstoff nicht ansprichst – es gibt eine Menge weitere, die dir durchaus etwas bringen. Darüber hinaus kannst du so von synergetischen Effekten profitieren, die auftreten, wenn nootropische Wirkstoffe miteinander kombiniert werden.

Aber in OptiMind sind nicht nur Wirkstoffe, die nootropisch wirken, sondern auch „Stimulanzien“, die dich wach machen und aufputschen. So zum Beispiel Taurin und Koffein. Leider ist Koffein auf der Verpackung nicht quantitativ gelistet und wird deshalb von vielen Anwendern unterschätzt. Wenn du also zu viele OptiMind Tabletten nimmst, kann es sein, dass Koffein der limitierende Faktor ist, da es dich zittrig und unruhig machen kann – das, was du ja eigentlich genau nicht willst.

Im Folgenden findest du eine Auflistung ausgewählter Stoffe, wobei insgesamt natürlich noch mehr in OptiMind vorhanden sind…

GABA (Gamma Amino Butyric Acid)

GABA ist eine Aminosäure, die beruhigend auf das zentrale Nervensystem wirkt. Du kannst sie einsetzen, wenn du viel Stress hast bzw. Unter innerer Anspannung und / oder Unruhe leidest. Sie hat auf der einen Seite eine konzentrations- und leistungssteigernde Wirkung (nootropisch), kann aber andererseits auch beruhigend auf Angst und Depression wirken. Beides hängt mit der vermehrten Ausschüttung von Dopamin zusammen.

Taurin – eigentlich in Energy-Drinks zu Hause

Taurin ist ebenfalls eine Aminosäure, die als Stimulans wirkt. Sie ist sehr wichtig für die Funktionsweise des Nervensystems. Wenn du dir die Inhaltsstoffe von unterschiedlichen Energy-Drinks angesehen hast, dann wird dir auch diese Zutat aufgefallen sein. Taurin steigert die Aufmerksamkeit und gibt der Wachheit einen spürbaren Schub. Besonders dann, wenn es zusammen mit anderen Stimulantien wirkt – wie in diesem Fall Koffein.

Huperzin A

Huperzin A ist auch ein weitverbreitetes Nootropikum. Es soll dafür verantwortlich sein, dass du dir mehr merken kannst und länger konzentriert bleiben kannst. Außerdem wirke es stressreduzierend und du könntest somit länger konzentriert arbeiten, auch wenn es Druck oder Stress von außen gibt. Darüber hinaus wirke es antioxidativ und schütze deshalb vor oxidativem Stress, der den Körper unter Umständen schwer belasten kann.

Focus Blend – das Geheimnis

Hier verrät der Hersteller nicht genau, was im Produkt noch vorhanden ist. Wahrscheinlich ist das so, damit OptiMind nicht einfach kopiert werden kann. Die negative Seite ist, dass es sich insgesamt negativ auf die Transparenz des Produktes auswirkt und du nicht mit Sicherheit sagen kannst, ob dieses Konglomerat an weiteren Zutaten eine nachvollziehbare Wirkung hat.

Welches Nootropikum ist das richtige für Dich? Meine persönliche Empfehlung:

Welche Vorteile verspricht OptiMind?

Der Hersteller verspricht eine Reihe an positiven Effekten, die durch OptiMind verursacht werden sollen.

OptiMind soll vor allem für einen scharfen mentalen Fokus sorgen, der synergetisch mit mehr körperlicher und auch psychischer Energie wirkt. Außerdem sollst du kreativer und produktiver werden, was damit zu tun hat, dass sich deine Gedächtnis- und Gehirnleistung erhöht. Auch bei Stress sollst du ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit haben.

Wann macht die Einnahme Sinn?

Du fragst dich vielleicht, ob du das überhaupt brauchst? OptiMind ist ein Nahrungsergänzungsmittel und sollte auch als solches verstanden werden. Es ist kein Ersatz für einen gesunden Lebensstil und auch kein intelligenter machendes Wundermittel. Es hilft deinem Körper und Geist lediglich agil zu werden bzw. es zu bleiben.

Das Konzept von Optimind und ob es im Training wirkt.

Stell dir vor du bist auf der Arbeit und du musst noch einen ganzen Haufen Arbeit erledigen. Du kannst es nicht aufschieben, da es Dead-Lines gibt, die du einhalten musst, weil du sonst Probleme bekommst. Daneben gibt es auch noch Stress zu Hause, weil du immer so lange im Büro sein musst. Solche Situationen können belasten, Ängste auslösen und dafür sorgen, dass du dich kaum noch konzentrieren kannst.

In solchen Momenten kann es durchaus Sinn machen, die eigene Leistungsfähigkeit noch einmal zu hochzutreiben, indem du deinen Körper mit den nötigen Stoffen versorgst bzw. unterstützt. Nach den Angaben von OptiMind selbst, ist es für Geschäftsleute mit Ambitionen, Gamer, Sportler und Studenten entwickelt worden. Dieser Einschätzung können wir zustimmen, da diese Menschen ihre kognitiven und teilweise auch physischen Fähigkeiten benötigen, um in ihrer Arbeit / ihrem Hobby zu bestehen. Natürlich ist die Wirkung schwächer als bei Beispielsweise Modafinil oder Piracetam.

Wie sieht’s mit der Dosierung aus?

Hierbei solltest du dich nach Möglichkeit auf die Packungsbeilage verlassen. Diese schlägt vor, direkt nach dem Aufstehen, 1-2 Kapseln zu nehmen. Damit solltest du in jedem Fall auch beginnen, um dich langsam an die Dosis heranzutasten die du brauchst. In unterschiedlichen OptiMind Reviews wurde davon berichtet, dass der Effekt mit 3-4 Kapseln noch stärker wurde. Doch du solltest es – unter anderem wegen dem hohen Koffein-Gehalt – nicht übertreiben und nie mehr als 8 Kapseln am Tag nehmen (ein Tag sind 24 Stunden).

Fazit zu OptiMind…

Da OptiMind nun auch in Deutschland zu kaufen ist, haben wir es uns nicht nehmen lassen, es mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Du kannst es direkt auf der Seite des Herstellers kaufen. Auf Amazon ist OptiMind noch nicht verfügbar. Insgesamt haben wir einen positiven Eindruck, da der Hersteller seriös zu wirken scheint. Der Hersteller bietet sein Produkt zum kostenlosen Test über 2 Wochen an. Wir raten dir aber vom kostenlosen Test ab, da dich dieser in eine Art Abo bringt, aus dem es erfahrungsgemäß schwer wieder rauszukommen ist.

Die Zutatenliste scheint vernünftig und sinnvoll zusammengestellt. Es scheinen alle Bereiche abgedeckt und das wiederrum deckt sich mit den durchaus vorwiegend positiven Erfahrungsberichten, die bisherige Anwender preisgegeben haben. Es ist positiv, dass die meisten Komponenten auch tatsächlich in ihrer Wirkung belegt sind und deshalb davon auszugehen ist, dass es sich bei OptiMind um ein vernünftiges Nootropika-Produkt handelt.

Mein persönlicher Favorit – NooCube!

Es gibt so viele Nootropika, warum also empfehle ich Dir genau dieses Produkt? Hier einmal vorab die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Keine Genmanipulation, ohne Gluten und Koffein
  • Ungefährliche Inhaltsstoffe, welche ihre reine Wirkung entfalten
  • Konzentration und Wahrnehmung verbessert

  • Optimierung der Produktivität und des Reaktionsvermögens
  • Die besten Neurobiologen haben zur Entwicklung der Formel beigetragen

Warum NooCube mein Favorit ist, ich genau dieses Produkt empfehle und wo du es käuflich erwerben kannst – dies und vieles mehr in meinem Beitrag.

Pramiracetam in Deutschland kaufen? Erfahrungen und vieles mehr!

Pramiracetam – mehr Konzentration und Gedächtnisleistung

Pramiracetam in Deutschland kaufen? Erfahrungen und vieles mehr!

Schon in den 70er Jahren wurde Pramiracetam entdeckt und es dauerte nicht lange, da hatten sich schon die ersten Firmen ein Patent für diesen Stoff gesichert. Schon damals wusste man um die nootropischen Eigenschaften von Pramiracetam bis heute zählt es zu einem der beliebtesten Mittel, um die Konzentration und den Fokus zu steigern. Es ist – wie es der Name schon vermuten lässt – ein Racetam. Racetame sind Stoffe, die sich in ihrer Strukturformel ähneln, aber vom chemischen Standpunkt aus sich in unterschiedlichen, bedeutenden Bereichen unterscheiden.

Kein Wunder, dass die Nootropika Industrie diesen Stoff gerne einsetzt. Ob er das hält, was man sich von ihm verspricht und ob Pramiracetam eine sinnvolle Zutat auch für deinen Smart Drug Stack ist – das und einiges mehr möchten wir dir nun verraten.

Was steckt hinter dem Produkt?

Pramiracetam ist ein relativ unerforschter Stoff. Es wurden wenige Studien durchgeführt, weshalb die Wirksamkeit eher durch Erfahrung belegt werden muss. Tatsächlich kann die Pramiracetam Wirkung aber auch durch die chemischen Eigenschaften und Kongruenzen zu anderen – ähnlichen – Stoffen (Aniracetam) erklärt und belegt werden.

Pramiracetam ist in der Lage die Doppellipidschicht, die jede Zelle unseres Körpers umgibt, zu passieren und kann deshalb extrem gut vom Körper aufgenommen werden. Wie jedes andere Racetam ist auch Pramiracetam fettlöslich. Die meisten Racetame stammen von Piracetam ab, wobei zu sagen ist, dass Pramiracetam bis zu 10 Mal so stark zu sein scheint, wie sein Ausgangsstoff.

Wofür wird Pramiracetam besonders geschätzt?

Der Grund, warum viele Nootropika Hersteller diesen Stoff gerne verwenden, ist, dass er besonders gut dazu geeignet ist, um die Konzentration zu steigern und einen schärferen Fokus zu bekommen. Außerdem soll es die Blut-Hirn-Schranke überwinden können, sodass der Wirkungseintritt kaum Verzögerung hat.

Nootropika gibt es etliche, aber was ist zu empfehlen?
Mein absoluter Favorit:

Die Wirkung – was macht es so besonders?

Die Wirkung von Pramiracetam unterscheidet sich nur marginal von der Wirkung seiner Stoffgruppen-Verwandten. Das bedeutet, dass du einerseits die Vorteile von Racetamen allgemein mitnimmst und andererseits auch noch die besonders intensive, leistungssteigernde Wirkung – speziell von Pramiracetam – erfährst. Diese Kombination ist sehr angenehm und wird von den meisten Nootropika Nutzern und Herstellern sehr geschätzt. Ähnlich soll die Wirkung von OptiMind oder sein.

Um es für dich zusammenzufassen könnte man sagen, dass Pramiracetam folgende Wirkungen zeigt:

  • Verbesserte Konzentration und stärkerer Fokus auf die Aufgabe, die gelöst werden muss
  • Lernvermögen wird gesteigert, sodass du mehr Inhalte aufnehmen kannst
  • Das Gedächtnis wird unterstützt, sodass du dir mehr von diesen Inhalten merken kannst

Wie du hier schon unschwer erkennen kannst, wirken diese positiven Effekte synergetisch miteinander und somit ist Pramiracetam eine gute Zutat für Nootropika. Wenn es darum geht, etwas zu lernen, dann kann Pramiracetam dich in drei Bereichen unterstützen:

Das ist erstens die Konzentration auf die Aufgabe bzw. auf den zu lernenden Stoff. Zweitens steigert es dein Lernvermögen, sodass du die Inhalte besser aufnehmen kannst und dein Gedächtnis nicht so schnell ermüdet. Drittens – und das mag für den einen oder anderen sogar das Wichtigste sein – kannst du dir die Inhalte vollständiger, länger und besser merken. Du vergisst weniger und brauchst weniger Wiederholungen, bis du das Gelernte gefestigt hast.

Ein Beispiel: Pramiracetam macht Sinn, wenn…

Stell dir vor du weißt, dass ein harter Tag auf dich zukommt, an dem du dich sehr konzentrieren musst, weil dir viel wichtiges Wissen vermittelt werden wird. Manchmal hast du vielleicht – vor allem, wenn du sie lange hochhalten musst – Problem damit, deine Konzentration zu halten. Doch es wäre schade, wenn du deshalb wertvolle Infos verpasst.

Pramiracetam vs Phenylpiracetam, was wirkt besser?

Mit der Wirkung von Pramiracetam soll es dir möglich sein, dich länger und besser zu konzentrieren, sodass der Stoff kurz-, mittel- und langfristig besser aufgenommen werden kann.

Wie sieht es mit der Dosierung aus?

Es wird dazu geraten, die Dosis auf circa 1,2 g pro Tag zu setzen. Am Anfang kannst du mit einer niedrigeren Dosierung einsteigen und mit der Zeit testen, wie und ob die Dosierung schon anschlägt oder ob du Anpassungen nehmen musst. Auf Grund der mittleren Halbwertszeit von circa 5 Stunden macht es Sinn, die Dosis auf zwei bis drei Einnahme-Einheiten pro Tag zu verteilen (jeweils circa 400-600 mg). Das sorgt für eine annähernd konstante Konzentration im Blut und bewahrt dich im besten Fall vor einem unerwarteten Leistungszusammenbruch.

Tipps zur Einnahme

Wenn du Pramiracetam oral konsumierst, ist die Bioverfügbarkeit am höchsten und der Körper kann den Stoff am besten aufnehmen. Das Pulver hat aber einen sehr unangenehmen Geschmack, weshalb du am besten auf Kapseln zurückgreifst. Wenn du dich für ein Nootropikum entschieden hast, dann sind die Zutaten sowieso schon fertig gemischt. Sofern du Pramiracetam als einzigen Wirkstoff kaufst, ist es auf jeden Fall empfehlenswert sich leere Kapseln zu kaufen, in die du dann den Wirkstoff umfüllen kannst.

Mögliche Nebenwirkungen des Nootropikums

Die Liste der Nebenwirkungen ist wirklich kurz und diese sind nicht mal medizinisch belegt, sondern stammen aus Pramiracetam Erfahrungen. Typisch sind die Kopfschmerzen, die allgemein durch Racetame verursacht werden können. Diese können aber ohne Probleme durch eine potente Cholin-Quelle unterbunden werden. Darüber hinaus haben wohl manche Anwender mit folgenden Aspekten Probleme gehabt:

  • Angst, Unruhe
  • Erschöpfung
  • Übelkeit

Diese außergewöhnlichen Nebenwirkungen seien aber auch nur dann aufgetreten, wenn Pramiracetam massiv überdosiert wurde. Allgemein gilt es nämlich als äußerst verträglich und wird von den meisten auch nebenwirkungsfrei vertragen.

Pramiracetam kaufen – auch in Deutschland?

Es gibt keine offizielle Zulassung von Pramiracetam und wie das bei Nootropika oft der Fall ist, ist die Rechtslage hier etwas unklar. Das bedeutet, dass du es in Deutschland bestellen kannst – aber nur für Forschungszwecke. Diese Grauzone wird von vielen Nahrungsergänzungsmittel-Herstellern genutzt, um Pramiracetam zu vertreiben.

Deshalb kann man sagen, dass du Pramiracetam kaufen kannst. Am einfachsten ist es, wenn du es dir online bestellst. Hier ist aber im besonderen Maße Vorsicht geboten, da sich unter die Hersteller leider manchmal schwarze Schafe mischen, was bedeutet, dass minderwertige Ware angeboten wird.

Wenn du auf Fake-Produkte hereinfällst, dann ist das einmal schade um dein Geld, da du keine Wirkung erzielen wirst. Auf der anderen Seite kann das aber auch wirklich gefährlich sein, da du nicht weißt, was dann tatsächlich in dem Nootropikum drin ist. Eventuell könnten es sogar Stoffe sein, die deine Gesundheit nicht fördern, sondern gefährden.

Deshalb solltest du darauf achten, dass du auch bei Pramiracetam auf ein hochwertiges Produkt zurückgreifst und bei einem seriösen Hersteller einkaufst. Im Endeffekt tust du dir selbst damit etwas Gutes – oft ist es nicht einmal teurer bzw. der Preisunterschied ist marginal.

Meine Empfehlung für die optimale Leistung des Gehirns!

NooCube Erfahrungsbericht

Die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Verbesserte Kozentration und Warnehmung
  • Steigerung des Reaktionsvermögens und der Produktivität
  • Reine, ungefährliche aber trotzdem wirkungsvolle Inhaltsstoffe
  • Kein Koffein, kein Gluten und nicht genmanipuliert
  • Formel entwickelt von den besten Neurobiologen

In meinem Artikel sind alle wichtigen Informationen zum Thema NooCube übersichtlich zusammengefasst: