Vitamin B1 Thiamin Beitragsbild | nootrients.de

Vitamin B1 (Thiamin) – einen Mangel mit richtiger Ernährung lösen!

Vitamin B1 Thiamin Beitragsbild | nootrients.de

Die Bedeutung von Vitamin B1

Unbedingt notwendig für jene, die körperliche Leistungen erbringen wollen, ist Vitamin B1: Denn ohne kann der Körper bestimmte Nährstoffe, vor allem Kohlenhydrate, nicht in Energie umwandeln. Das ist damit zu begründen, dass der Stoff ATP (Adenosintriphosphat) nicht ohne das Vitamin generiert werden kann, da es am Zuckerstoffwechsel beteiligt ist, von dem besonders die Muskulatur und die Nerven abhängen. Daher wird das Vitamin im Volksmund auch, seiner Wirkung auf unser Gemüt zugrunde, als das „Stimmungsvitamin“ bezeichnet.

ATP ist der Stoff, den das Mitochondrium in jeder Zelle synthetisiert. Vielleicht schwebt dir ein beliebter Spruch aus dem Biologie-Unterricht noch im Kopf: „Das Mitochondrium ist das Kraftwerk der Zelle“. So lässt sich auch erklären, dass die Hirnzellen für die optimale Denkleistung Vitamin B1, das auch Thiamin genannt wird, benötigen. Daneben spielt es ebenfalls eine Rolle für die DNA- und RNA-Stränge, die zweifelsohne von großer Bedeutung für jedes Individuum darstellen.

Vitamin B1 (Thiamin) ist bekannt dafür, die Motivation zu steigern, den Fokus zu verbessern, das Gedächtnis zu verbessern, chronische Schmerzen, Depressionen und Angstzustände zu lindern. Es heißt B1, weil es das erste der B-Komplex-Vitamine war, das identifiziert wurde.

Vitamin B1 richtig dosieren

Bei Vitamin B1 handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin, das sich für rund 14 Tage im Körper hält und dann über die Nieren den Körper wieder verlässt. Eine Überdosierung ist demzufolge beinahe unmöglich. Daher sind bisher noch keine Folgen oder Auswirkungen einer Überdosierung bekannt. Ein nootropischer Vorteil ergibt sich bei einer Dosierung zwischen 50 – 100 mg am Tag, wobei eine ausreichende Versorgung zwischen 1 – 1,3 mg liegt. Meistens kann der Tagesbedarf schon durch eine ausgewogene Ernährung erzielt werden.

 

Nootropika gibt es etliche, aber was ist zu empfehlen?
Mein absoluter Favorit:

Vitamin B1 in Lebensmitteln

Da unser Körper Thiamin nicht selbsständig synthetisieren kann, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. In Lebensmitteln tritt Thiamin besonders häufig in Vollkornprodukten auf, da sich das Vitamin B1 in der höchsten Konzentration in den äußeren Schichten von Getreidekörnern wie Hafer befindet. Produkte, die ausschließlich aus Weißmehl bestehen (z. B. Toastbrot) bieten also eine deutlich geringere B1-Dichte.

Außerdem eignen sich Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen und Linsen für eine gezielte Aufnahme, während gewisse Gemüsesorten wie Kartoffeln, Spargel und Spinat ebenfalls reich an Vitamin B1 sind. Gleiches gilt für gewisse Nusssorten (vor allem Walnüsse) und tierische Produkte (besonders Schweinefleisch, Thunfisch oder Scholle). Wie du siehst, ist eine ausreichende Zufuhr relativ einfach zu erreichen, wenn du auf eine ausgewogene Ernährung achtest.

Vitamin B1 in Vollkornprodukten | nootrients.de

Symptome eines Mangels

Doch welche Erscheinungen treten auf, wenn es dennoch zu einer Mangelversorgung kommt? Ein Mangel an Vitamin B1 macht sich häufig in Form von Müdigkeit und Gedächtnisproblemen bemerkbar. Häufig verspüren jene, die unter dem Mangel leiden, eine insgesamt verringerte Leistungs- und Denkleistung als Teil der Symptome. Bei einer langanhaltenden Unterversorgung kann mitunter die Beri-Beri-Krankheit verursachen, welche Störungen der Nerven, der Muskulatur und des Herz-Kreislaufsystems mit sich bringen kann.

Präparate

Vor allem wenn eine Essstörung, Alkoholismus, eine gewisse Erkrankung der Leber oder eine chronische Darmerkrankung wie Morbus Crohn vorliegt, kann eine Supplementierung mit einem Vitamin B1-Präparat eine Hilfe sein, damit keine Unterversorgung entsteht. Um Mengen zu sich zu nehmen, die eine nootropische Wirkung haben, kann eine additive Versorgung per Nahrungsergänzungsmittel (beispielsweise in Form von Vitamin B1-Tabletten) ratsam sein. Diese kannst du auf verschiedenen Plattformen kaufen. Jedoch ergibt es Sinn, im Zweifel vor der Supplementierung einen Arzt oder Apotheker zu Rate zu ziehen, wenn du dich nicht gut mit den empfehlenswerten Dosierungen auskennst.

Vitamin B1 kaufen

Vitamin B1-Präparate kannst du bei verschiedenen Händlern kaufen. Die besten Präparate finden sich häufig in Apotheken, wo du auf eine fachkundige Beratung vertrauen kannst oder über verlässliche Online-Anbieter. Dabei ist Vitamin B1 in verschiedenen Formen erhältlich. So ist die Einnahme per Kapseln, Tabletten oder per Injektionsampullen möglich.

Meine Empfehlung für die optimale Leistung des Gehirns!

NooCube Erfahrungsbericht

Die positiven Eigenschaften laut Hersteller:

  • Verbesserte Kozentration und Warnehmung
  • Steigerung des Reaktionsvermögens und der Produktivität
  • Reine, ungefährliche aber trotzdem wirkungsvolle Inhaltsstoffe
  • Kein Koffein, kein Gluten und nicht genmanipuliert
  • Formel entwickelt von den besten Neurobiologen

In meinem Artikel sind alle wichtigen Informationen zum Thema NooCube übersichtlich zusammengefasst:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.